"Metal matters - Heavy Metal als Kultur und Welt"

Die interdisziplinäre Tagung am 3. bis 5. Juni 2010 an der HBK Braunschweig, organisiert von Rolf F. Nohr und Herbert Schwaab

Anfang Juni 2010 hat die Tagung "Metal matters - Heavy Metal als Kultur und Welt" in Braunschweig versucht, eine Leerstelle der Kultur- und Medienwissenschaft mit auszufüllen und die Komplexität des Phänomens Metal herauszustellen. Dieser Blog bündelt die Perspektiven der Konferenz und versucht den dort interdisziplinär zusammengeführten Strom aus Ideen, Projekten und Perspektiven vorläufig fortzuführen.

Mittwoch, 10. April 2013

Helvete: A Journal of Black Metal Theory

Helvete_Cover_FrontDie erste Ausgabe der Helvete ist erschienen. Das Journal fokussiert schwerpunktmäßig eine philosophsiche und ästhetische Auseinandersetzung mit Black Metal Theory.
Aus dem Editorial:


This is an opening. It is a tear in the skin, stretching wider and wider to expose the erstwhile sterile cavities of the body. But whose skin is torn? Who is the infector? Who is infected?

Not to be confused with metal studies, music criticism, ethnography, or sociology, Black Metal Theory is a speculative and creative endeavor, one which seeks ways of thinking that count as Black Metal events — and indeed, to see how Black Metal might count as thinking. Theory of Black Metal, and Black Metal of theory. Mutual blackening. Therefore, we eschew any approach that treats theory and Metal discretely, preferring to take the left-hand path by insisting on “some kind of connaturality between the two, a shared capacity for nigredo.”

Printversion gibts hier, Onlineausgabe hier.

1 Kommentar: